21.04.2009

RFC auf Facebook:

Logo anklicken

21.04.2009
21.04.2009
14.04.2009
FC Eupen - RFC St.Vith 1:2

St.Vith konnte früh in Führung gehen und es war erneut ein Akteur aus der Defensivabteilung, der aufgerückt war und das Tor erzielte. (Grena-Echo Bericht)

Ein Freistoß von Claudy Crasson strich durch den Strafraum und am zweiten Pfosten war »Knipser« Max Frauenkron zur Stelle, der den Ball in die Maschen drosch, 0:1 (4.). Eupen war durch diesen Treffer früh zurück geworfen worden und das Team wirkte lange verunsichert. Erneut war ein ruhender Ball der Ausgangspunkte, als nach Flanke von Kevin Ohles die Latte im Weg stand. Die Szene blieb gefährlich, Cédric Mausen spielte in den Strafraum und Manndecker Manuel Lukoki war zur Stelle, 0:2 (20.).

Spät wachgeworden

Eupen wurde erst jetzt gefährlich. Zunächst traf Marc Schmitz noch den Pfosten, ehe ein Eckstoß von ihm den Kopf von Mathias Hick findet, 1:2 (39.). Der FC Eupen läutete im zweiten Abschnitt zur Aufholjagd. Doch zahlreiche Chancen, beispielsweise durch Max Verdin (48.), Rafael Vasquez (73.) oder Mathias Klinkenberg (81.). St.Vith boten sich naturgemäß nun Räume zum Kontern. Doch mehrere dieser Situationen blieben ungenutzt. Letztlich sollte sich dies nicht rächen, der Auswärtserfolg blieb bestehen und der FC Eupen musste sich erstmals in diesem Jahr zu Hause geschlagen geben. Es spielten:

 

St.Vith: D. Lorquet, J. Mausen, M. Frauenkron, S. Waleffe, M. Lukoki, M. Thelen, K. Olhes, A. Marneffe, C. Crasson (60. A. Boudabza), B. Spee (73. D. Classen), C. Mausen (82. O. Gangolf) Gelbe Karten: Spee, Marneffe, A. Boudabza

Schiedsrichter: Claes

Zuschauer: 80

Tore: 0:1 Frauenkron (4.), 0:2 Lukoki (25.), Hick

Resultate
1. Mannschaft
17. August 2019
1
RFC St.Vith
1
RFC Welkenraedt A
21.04.2009

      SPIELPLAN

 

 

 

21.04.2009

    Statistik aller Spieler

       LOGO anklicken