21.04.2009

RFC auf Facebook:

Logo anklicken

21.04.2009
21.04.2009
Archiv 2004-2005
Freitag, 06. Mai 2005

Nach Bütgenbachs 2-2 gegen Xhoffraix und dem 3-1 Heimsieg gegen Rocherath hat der RFC es doch noch geschafft.
Lange Gesichter in Bütgenbach und Riesenjubel in der Bücherstadt...
Wer hätte das vor 2 Wochen nach dem 1-3 Heimpleite in "Finale" gegen Bütgenbach gedacht?
Doch wie heisst es so schön: wer am Ende oben steht hat es auch verdient...
Die komplette Bildergalerie zur Aufstiegsfeier folgt am morgigen Freitag... ...weiterlesen 

Sonntag, 10. April 2005

Der ungewöhnliche lange und späte Wintereinbruch hat nun bereits zur 7. Komplettabsage in Folge geführt.
So was hat es schon lange nicht mehr gegeben.
Fortsetzung der Meisterschaft.
Gibt es jetzt im April "enfglische Wochen"? ...weiterlesen 

Mittwoch, 30. März 2005

Wegnez - RFC St.Vith 2-0 (0-0)

Der RFC vergab mal wieder viel zu viele glasklare Torchancen und wurde dafür bitter bestraft.
Wegnez nutzte hingegen die wenigen sich bietenden Torchancen eiskalt - schade da wäre bei besserer Chancennutzung deutlich mehr drin gewesen..
Nach dem Rückstand fehlte leider die klare Linie und das notwendige Quentschen Glück.
Jetzt muss in Amel ein Sieg her, um den Anschluss an den Tabellenführer nicht vorzeitig zu verlieren. ...weiterlesen 

Mittwoch, 30. März 2005

FC Amel - RFC St.Vith 0-2 (0-0)

0-1 C. Roderburg (81.); 0-2 P. Lambert (90.)

Das sogenannte "Spitzenspiel" war wieder keins und war eine Kopie des Hinspiels Anfang Januar:
wieder war Amel erschreckend schwach und versuchte sein Heil in einer Abwehrschlacht.
Der RFC blieb erneut trotz Überlegenheit "cool" und nutzte spät, aber verdient die sich bietenden Chancen.
Amel brachte in 90 Minuten nur 1 gefährlichen Torschuss zustande.
Damit beträgt der Rückstand nur noch 1 Punkt. ...weiterlesen 

Sonntag, 16. Januar 2005

RFC St.Vith - Aubel 2-1 (1-1)

Tore: 1-0 C. Roderburg; 1-1; 2-1 P. Lambert (67.)

Knapper, aber erneut verdienter Sieg und somit gelungene Revanche für die Hinspoielniederlage.
Gefrorener Boden verhinderte ansehnliches Spiel und so musste der RFC zum Schluss das ein oder andere Mal noch zittern.
Spitzenreiter Amel geriet mit 0-3 in Rocherath unter die Räder und hat 2 Wochen vor dem Gipfeltreffen in Amel nur noch 3 Punkte Vorsprung. ...weiterlesen 

Sonntag, 09. Januar 2005

RFC St.Vith - FC Amel 1-0 (0-0)

Tor: 1-0 C. Crasson (82.)

Joker Claudy Crasson war der Matchwinner und erzielte mit einem fulminanten Volleyschuss den überfälligen Siegtreffer.
Der RFC liefl Amel keine einzige (!) nennenswerte Torchance zu und vergab ein halbes dutzend groflchancen.
Am Ende konnte man froh sein, überhaupt gegen den Magier im Ameler Tor getroffen zu haben.
Die Ameler "verschliefen" das Spiel komplett: So schwach hat sich diese Saison noch keine Mannschaft in St.Vith präsentiert.Wenn der RFC Ende Januar in Amel dieses Resultat wiederholen kann, könnte es noch einmal spannend werden: der Rückstand beträgt aber noch immer 6 Punkte. ...weiterlesen 

Samstag, 18. Dezember 2004

Aufgrund der wiedrigen Platz- und Wetterverhältnisse wurde das Spiel rechtzeitig abgesagt.
Nachholtermin vorraussichtlich Anfang Januar 2005...

Der RFC wünscht allen seinen Mitgliedern, Fans und Sponsoren frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr. ...weiterlesen 

Sonntag, 12. Dezember 2004

Hellas - RFC St.Vith 1-0 (0-0)

Der RFC spielte total überlegen und fing sich in der Schlussminute den unnötigen und unverdienten Gegentreffer.
Der RFC vergaß mal wieder die Tore zu schieflen und wurde bitter bestraft.
Schade, jetzt ist das Spitzenspiel komende Woche gegen Amel scheinbar keines mehr: der RFC hat jetzt 9 Punkte Rückstand. ...weiterlesen 

Samstag, 04. Dezember 2004

RFC St.Vith - Honsfelder SV 4-1 (1-0)
1-0 Keutiens (45.); 2-0 Roderburg (47.); 3-0 Lambert (58.); 3-1 Lupic (76.); 4-1 Lambert (82.)

Der RFC hat mehr Probleme mit dem hartgefrorenen Platz als mit dem Gegner.
Selbst ohne zu glänzen, gen¸gte eine durchschnittliche Leistung, um deutlichen Sieg davon zu tragen.
Der RFC festigt seinen 2. Tabellenplatz und verk¸rtze den Abstand auf Tabellenführer Amel auf 6 Punkte.
Allerdings sollte der Sieg gegen die schwache honsfelder Mannschaft nicht überbewertet werden. ...weiterlesen 

Sonntag, 28. November 2004

Minérois - RFC St.Vith 3-1

Starker Gegner aus Minérois liefl den RFC eigentlich nie richtig ins Spiel kommen.
8 Punkte Rückstand auf Amel raubt dem RFC jede Chance weiter oben mithalten zu können.
Jetzt muss der RFC sich neu orientieren, um weiter in der Verfolgergruppe bleiben zu können. ...weiterlesen 

Sonntag, 21. November 2004


Rocherath - RFC St.Vith 1-2

Verdienter Sieg bei erstem "Schneewalzer"-Spiel in Rocherath.
Der RFC zeigte sich deutlich formverbessert und zwang den Gegner zu vielen Fehlern, die dann auch kaltschnäuzig genutzt wurden... ...weiterlesen 

Samstag, 13. November 2004

RFC St.Vith - CS Welkenraedt 1-2

Unerklärlicher Einbruch nach ansprechender 1. Halbzeit.
Der RFC hätte bereits deutlich zur Halbzeit führen müssen, gab dann aber das Spiel völlig aus den Händen und machte so die anfangs schwachen Gäste stark. ...weiterlesen 

Samstag, 13. November 2004

Aubel - RFC St.Vith 2-0

Mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft wäre bei besserer Chancenverwertung trotzdem deutlich mehr drin gewesen.
Vermeidbare Gegentreffer fielen spät und reißen den RFC aus allem Träumen... ...weiterlesen 

Samstag, 30. Oktober 2004

RFC St.Vith - Waimes 3-0

Ungefährdeter Heimsieg gegen schwachen Gegener aus Waimes.
Der RFC bleibt weiter Tabellenzweiter mit 1 Punkt Rückstand auf den FC Amel ...weiterlesen 

Freitag, 22. Oktober 2004

Eynatten - RFC St.Vith 1-1 ...weiterlesen 

Sonntag, 17. Oktober 2004

RFC St.Vith - Andrimont 4-1 (1-1)
1-0 Keutiens (24.); 1-1 Sacol (40.); 2-1 de Agsotini (ET, 76.); 3-1 Keutiens (82.); 4-1 El Brahmi (90.) ...weiterlesen 

Sonntag, 10. Oktober 2004

Xhoffraix - RFC St.Vith 1-3 (0-1)
0-1 Evertz (10.); 1-1 Dostriche (57.); 1-2 Lambert (65.); G. Paquay (90.)

Mit 4 Siegen in 4 Spielen auswärts hat der RFC weiterhin eine makellose Bilanz aufzuzeigen
Nach dem Ausgleich kam mit dem erneuten führungstreffer direkt die richtige Antwort.
Danach musste der RFC aber lange warten, bis der Sieg sichergestellt war. ...weiterlesen 

Sonntag, 03. Oktober 2004

RFC St.Vith - Wegnez 2-2 (0-2)

Der RFC verschlief die 1. Halbzeit und wurde erst durch den Platzverweis wachgerüttelt.
Der RFC bleibt weiter als einziges Team ungeschlagen, musste aber die Tabellenführung an Amel abgegen. ...weiterlesen 

Samstag, 25. September 2004

Trois-Ponts - RFC St.Vith 0-3 (0-1)
1-0 Keutiens (29.); 2-0 Roderburg (32.); 3-0 Crasson (47.); 4-0 u. 5-0 Lambert (72., Foulefmeter, 79.)

Doppelschlag nach einer halben Stunde sorgte schnell für klare Verhältnisse
Ohne zu glänzen war der RFC gegen schwache Gäste jederzeit spielbestimmend und überlegen
Peter Haag hat mit Pascal Lambert ein "Luxusproblem" auf der Reservebank
In den "Wochen der Wahrheit" (ua. nächsten Samstag in Bütgenabch) muss der RFC nun zeigen ob er dort hingehört, wo er nun steht... ...weiterlesen 

Samstag, 25. September 2004


FC Bütgenabch - RFC St.Vith 2-4 (1-2)
0-1 J. Piron (4.); 0-2 El Brahmi (16.); 1-2 (33.); 1-3 C. Roderburg (66.); 2-3 (70.); 2-4 P. Lambert (84.)

Der RFC hat zur Zeit einfach einen Lauf und "erarbeitet" sich das glück des Tüchtigen.
Zu einfache Gegentore brachten den RFC immer wieder unnötig in Bedrängnis.
Diesmal gelang es dem RFC nicht immer das Spiel zu konrollieren und vor allem nach den beiden Anschlusstreffern musste immer wieder gezittert werden.
Aber: der RFC nutzte eiskalt seine sich bietenden Torchancen im Stile eines Spitzenteams und entführte so nicht unverdient die Zähler aus Bütgenabch. ...weiterlesen 

Resultate
1. Mannschaft
13. April 2019
1
Elsenborn
1
RFC St.Vith
21.04.2009

      SPIELPLAN

 

 

 

21.04.2009

    Statistik aller Spieler

       LOGO anklicken