21.04.2009

RFC auf Facebook:

Logo anklicken

21.04.2009
21.04.2009
21.04.2010
Fußball, 2. Provinzklasse C: Eifelderby zwischen Amel und dem RFC St. Vith (heute 20 Uhr)

Ein Punkt zum Tranchengewinn
Schon mehrmals musste die prestigeträchtige Partie zwischen dem KFC Amel und dem RFC St.Vith im Laufe dieser Saison verschoben werden. (Grenz-Echo Bericht)

Zu den ursprünglich festgelegten Terminen einer Austragung wäre der sportliche Reiz etwas größer gewesen, denn Amel und insbesondere St.Vith hatten noch konkrete Meisterschaftsambitionen.

Doch ist dies genauso lange her, wie der mittlerweile vergessene lange Winter. Der RFC büßte während der letzten Wochen in seiner zweiten Schwächeperiode der Saison die nötigen Zähler ein, die nun zu Höherem fehlen. Ein einziger dreifacher Punktgewinn sprang aus den letzten sechs Begegnungen heraus.

Diese Nachholpartie in Amel gehört nun noch zur Wertung der zweiten Tranche, genau zu diesem Zeitpunkt stand der RFC am besten da. Man rangiert in diesem Klassement punktgleich mit dem FC Eupen, der die zweite Tranche bereits abgeschlossen hat, aber mehr Erfolge vorweist, auf Rang zwei. Im Klartext bedeute dies, dass bereits ein Unentschieden gegen den Nachbarn aus Amel zum Gewinn der zweiten Tranche und der damit verbundenen sicheren Endrundenteilnahme reichen würde. Dann bräuchte man vor den letzten beiden Spielen nicht mehr auf das Gesamtklassement zu schielen. Denn bei einer Niederlage und einem Verpassen der Tranche erhöht sich die Nervosität und die Angst vor dem Verpassen des Mindestziels Aufstiegsrunde spürbar.

Das Titelrennen ist passé, die Konzentration kann auf ein Ziel gelenkt werden. Zudem gehört das Derbyduell zwischen Amel und St.Vith wohl zu den Partien in der Eifel, wo seitens Fans und Spielern noch viel Herzblut einfließt.

Punktgleich sind die beiden Vereine derzeit mit 46 Punkten in der Gesamtwertung positioniert. Während St.Vith also auf die zweite Tranche setzt, hat der KFC Amel weiterhin beste Chancen auf den Gewinn des dritten Saisondrittels.

Beide Teams haben nur wenige Aufstellungssorgen. Bei den St.Vithern wird Youngster Raphael Hoffmann fehlen, der nach seiner roten Karte aus dem Welkenraedt-Spiel nun gesperrt ist. Manuel Lukoki trainierte leicht angeschlagen, doch dürfte einem Einsatz nichts im Wege stehen. Auf Seiten der Ameler sitzt Spielertrainer Maik Göbbels eine Sperre ab. Damien Miessen ist wieder dabei.(ma)

Resultate
1. Mannschaft
04. Oktober 2020
2
RFC St.Vith
1
Elsenborn
21.04.2009

      SPIELPLAN

 

 

 

21.04.2009

    Statistik aller Spieler

       LOGO anklicken